Kärnten ORF.at
MI | 11.04.2012
Wind bläst Schirm weg (Bild: dpa)
CHRONIK
Mehrere Zwischenfälle wegen Sturmböen
Sturmböen haben Sonntagnachmittag in Kärnten für Probleme gesorgt. Mehrere Bäume wurden entwurzelt, und in Glainach bei Ferlach war ein Sportflugzeug in einen Unfall verwickelt. Verletzt wurde niemand.
Rückenwind: Über Landepiste hinausgeschossen.
Mit Flugzeug gegen Bäume gekracht
Beim Landeanflug auf das Flugfeld in Ferlach-Glainach (Bezirk Klagenfurt-Land) schoss Sonntagnachmittag ein 47 Jahre alter Unternehmer mit einem viersitzigen Sportflugzeug über die Landepiste hinaus und prallte gegen zwei Bäume.

Zum Unglückszeitpunkt regnete es, außerdem herrschte starker Rückenwind. Das Sportflugzeug wurde nach dem Aufsetzen von eine Böe erfasst, zudem erschwerte das nasse Gras das Abbremsen des Flugzeuges.

Der Pilot war mit seinen drei Passagieren am Muttertag zu einem Rundflug gestartet. Alle blieben unverletzt, am Flugzeug entstand schwerer Sachschaden.
Lavanttal: Bäume stürzten auf Dach
In Fransdorf (Gemeinde St. Georgen im Lavanttal) rissen Sturmböen zwei 15 Meter hohe Fichten um. Die beiden Bäume stürzten auf das Pultdach des Wohnhauses einer 34-jährigen Kindergärtnerin. Das Dach wurde schwer beschädigt, auch die vorbeiführenden Stromleitungen wurden abgerissen. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.
Ganz Österreich
Kärnten News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News