Kärnten ORF.at
MI | 11.04.2012
Universitätskulturzentrum Unikum, Logo (Bild: Unikum)
SOZIALES
Ausgezeichnet: Unikum erhält Rizzi-Preis
Das Universitätskulturzentrum Unikum wird mit dem Rizzi-Preis 2009 ausgezeichnet. Namensgeber Vinzenz Rizzi (1816-1856) war literarischer Vorkämpfer des Vormärz und Wegbereiter liberaler Ideen.
"Nicht unterdrückt, sondern erlernt soll die slowenische Sprache werden."
Vorkämpfer für Gleichberechtigung der Völker
Der Humanist setzte sich für die Gleichberechtigung aller Völker in den Habsburger Ländern ein. Sein Apell "Nicht unterdrückt, sondern erlernt soll die slowenische Sprache werden" war ein Aufruf zur Schaffung einer Kultur des Zusammenlebens in Kärnten.

Dass dieser Apell nicht nur für seine eigene Zeit Gültigkeit besaß, sondern sich auch für die kommenden Jahrhunderte bewähren sollte, beweist der noch immer schwelende Kärntner Ortstafelkonflikt.
Preisverleihung im Rosental.
"Zukunftsweisend für Verständigung"
Vergeben wird der Vinzenz-Rizzi-Preis vom Slowenischen Kulturverband (SPZ) und dem Zentralverband slowenischer Organisationen (ZSO) für "zukunftsweisende Initiativen auf dem Gebiet der interkulturellen Verständigung".

Die Preisverleihung findet am 23. November in St. Johann im Rosental statt. Als Laudatorin fungiert die Slawistikprofessorin Petra Hesse von der Universität Klagenfurt. Musikalisch umrahmt wird der Abend vom Etnoploc-Trio.
Ganz Österreich
Kärnten News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News