Kärnten ORF.at
MI | 11.04.2012
Alpenfeuer (Bild: ORF Kärnten)
NATUR
Gerhard Leeb organisiert Alpenfeuer
Seit 24 Jahren brennen alljährlich Alpenfeuer als Protest gegen die Zerstörung der Natur - seit 15 Jahren auch in Kärnten. Gerhard Leeb organisiert das Feuer auf dem Dobratsch - auch wieder am Samstag um 20.00 Uhr.
Auf dem Dobratsch wird Bruchholz gesammelt und entzündet.
Kämpfer für die Natur der Bergwelt
Der Mann der das Alpenfeuer nach Kärnten brachte, ist Gerhard Leeb. Der Villacher ist ein überzeugter Kämpfer für die Erhaltung der Bergwelt. Jedes Jahr organisiert er das Feuer auf dem Villacher Hausberg. Es kann auch von den slowenischen und italienischen Nachbarn gut gesehen werden.

Leeb: "Auf dem Dobratsch wird reines Schwendholz verwendet, das die Bauern sammeln, um die Almen frei zu halten, von Wind- und Schneebruch. Das haben die Bauern früher auch immer im Herbst verbrannt, jetzt verbrennen wir es."

Jedes Jahr stehen die brennenden Mahnmale für ein bestimmtes Problem in den Alpen. Leeb: "Heuer sind es die Schwer-Lkws mit 60 Tonnen, die für die Alpenübergänge zugelassen werden sollen. Jedes einzelne Feuer hat dann auch immer noch einen regionalen Bezug.
Jedes Feuer hat auch eine regionale Bedeutung.
Drautal: Zeichen gegen Transit
Im Drautal zum Beispiel brennen die Feuer als Protest gegen den Schwerverkehr durchs Tal. Wie viele Haufen in der kommenden Nacht in Kärnten entzündet werden, kann Leeb nicht sagen, die meisten melden sie erst hinterher.

Die Alpenfeuer in Kärnten sind schon eine kleine Tradition bei Umweltschützern. Auf der Rosstratten waren schon 500 Teilnehmer, bei Kälte und Regen schon auch einmal nur 50.

Leeb: "Elfmal haben wir das Feuer bei Regen entzündet. Aber 20 Minuten später hat es aufgehört, zu regnen, jedes Mal."
Übersiedlung wird überlegt
Leeb überlegt, dieses für Kärnten zentrale Feuer nach 15 Jahren im kommenden Jahr vom Dobratsch irgendwo anders hin zu übersiedeln. Natürlich wieder auf einen Berg.

Die Veranstaltung auf dem letzten Parkplatz der Dobratschstraße (Rosstratten), beginnt um 19.30 mit einer Lesung, das Feuer wird um 20.00 Uhr entzündet.
Ganz Österreich
Kärnten News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News