Kärnten ORF.at
MI | 11.04.2012
Asyl (Bild:© kebox - Fotolia.com)
SOZIALES
"SozialMarie" für Kärntner Verein VOBIS
Die Studierendeninitiative VOBIS organisiert seit zwei Jahren kärntenweit kostenlose Deutschkurse für Asylwerber. Am Freitag wurde der Verein im Wiener Radiokulturhaus für sein soziales Engagement gewürdigt.
Niavarani übernimmt Vobis-Ehrenschutz
Vobis der Verein für offene Begegnung und Integration durch Sprache erhielt neben 1.000 Euro ein besonderes Präsent: Kabarettist Michael Niavarani suchte sich unter 15 Preisträgern Vobis aus und übernimmt für ein Jahr den Ehrenschutz des Vereines, "da ich selbst zweisprachig aufgewachsen bin und weiß, wie wichtig es ist, die Landessprache zu sprechen", so Niavaranis Begründung.
"Helfende Hände"
Zusätzlich zu den Deutschkursen setzt der Verein Initiativen, um durch Begegnungen zwischen der Kärntner Bevölkerung und Asylwerbern die Integration zu erleichtern. Im eigenen Bundesland wurde die Arbeit von VOBIS bereits im Februar dieses Jahres mit dem 3. Platz des Klagenfurter Sozialpreises "Helfende Hände" gewürdigt.
Jury lobte "Pionierarbeit" in Kärnten
Am 1. Mai wurde der Verein nun auch österreichweit ausgezeichnet. Aus der Begründung der "SozialMarie"-Jury: "Gerade im Kärntner fremdenpolitischen Kontext leistet diese studentische Initiative dauerhafte Pionierarbeit – gegenüber den oftmals pauschal diffamierten AsylwerberInnen, indem sie Voraussetzungen für eine mögliche Integration vermittelt. (…) Umtriebig, aufmüpfig, behutsam. Eine gelungene, eine notwendige Mischung".
Ganz Österreich
Kärnten News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News