Kärnten ORF.at
MI | 11.04.2012
FPÖ-Geschäftsstelle Klagenfurt (Bild: ORF)
Wahl 2009
FPÖ stellte Gemeinderats-Kandidaten vor
Die Klagenfurter FPÖ hat am Donnerstag ihre Kandidatenliste für die Gemeinderatswahl präsentiert. Neben Bürgermeisterkandidat Stefan Petschnig stehen Renate Kanovsky-Wintermann und Mario Kuttnig auf der Liste.
Petschnig: "Ein Team mit politischer Kraft"
Der auf Platz 1 gereihte Stefan Petschnig betonte, dass es ihm darum gehe, konkrete politische Maßnahmen zu setzen, die "für die Zukunft einer Landeshauptstadt lebenswichtig sind". Das neue FPÖ Team stelle die "beste politische Kraft" dar, um auch in Klagenfurt wieder Regierungsverantwortung zu übernehmen", so Petschnig.
Wintermann und Kuttnig als weitere Favoriten
Auf dem zweiten Platz steht die ehemalige Sozialstadträtin Renate Kanovsky-Wintermann. Sie will mit ihrer langjährigen politischen Erfahrung in Klagenfurt vor allem in den Bereichen Familie, Wohnbau und Jugend neue Akzente setzen. "Wir müssen in Klagenfurt die Menschen in den Mittelpunkt stellen".

Hinter Kanovsky-Wintermann kandidiert der Unternehmer und Gemeinderat Mario Kuttnig. Mit ihm gelang es Stefan Petschnig, einen Gemeindemandatar der Klagenfurter Bürgerliste für sein Team zu gewinnen. "Ich werde mich besonders für die Förderung der Klein- und Mittelbetriebe in Klagenfurt einsetzen", so Kuttnig bei seiner Vorstellung.

Auf weiteren Plätzen finden sich der Versicherungsangestellte Hans Völker, die Klagenfurter Gastronomin Heidelinde Kern, der ehemalige FPÖ-Bundesrat und Seniorenbeauftragte des Landes Kärnten, Peter Harring, Bäcker Franz Weinberger, Architekt Kurt Schwarz, der Bundesbedienstete Bernhard Rom und der ehemalige Klagenfurter Rechtsanwalt Peter Mussi.
Ganz Österreich
Kärnten News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News