Kärnten ORF.at
MI | 11.04.2012
Werner Grissmann (Bild: APA)
riskante autofahrt
Verfahren gegen Grissmann eingestellt
Das Verfahren gegen Ex-Skistar Werner Grissmann wegen seiner riskanten Autofahrt über eine Skipiste im Vorjahr ist eingestellt worden. Grissmann zahlte eine Geldstrafe und Schmerzensgeld.
Mit dem Audi auf die Piste
Werner Grissmann war im Herbst 2006 mit seinem Audi während eines Volkswandertages in Bad Kleinkirchheim über eine Skipiste gefahren und hatte die Kontrolle über den Wagen verloren. Eine Frau wurde verletzt. Mit der Zahlung von 3.000 Euro sowie Schmerzensgeld für die verletzte Frau ist die Sache für die Staatsanwaltschaft erledigt, sagte Gerichtssprecher Norbert Jenny, der Akt wurde geschlossen.
Auto von Werner Grissmann (Bild: APA)
Ganz Österreich
Kärnten News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News