Wien ORF.at ORF Kärnten
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 16:40
Helmut Wulz Sondersendung zum 70. Geburtstag
Am 22. Mai feiert Helmut Wulz seinen 70. Geburtstag. Der langjährige Referent für Volkskultur im ORF Landesstudio Kärnten setzte neben seiner Bschäftigung mit Volkskultur und Volksmusik auch als Chorleiter und Vermittler der sogenannten E-Musik wichtige Meilensteine.
"Musik im Land" am 18. Mai um 20.04 Uhr
Dieser Seite seiner Persönlichkeit ist die Sendung "Musik im Land" unter dem Motto "Mit singendem Herzen, den rechten Ton auf den Lippen" am Donnerstag, dem 18. Mai ab 20.04 Uhr, gewidmet, in der Helmut Wulz über seinen musikalischen Werdegang erzählen und Musikbeispiele aus seiner über 40-jährigen Tätigkeit mit dem A-cappella-Chor Villach vorspielen wird.
Helmut Wulz (Bild: ORF)Lebenslauf Helmut Wulz
Helmut Wulz erhielt seine musikalische Ausbildung an der Lehrerbildungsanstalt in Klagenfurt und am Kärntner Landeskonservatorium. Anschließend studierte er Schulmusik- und Komposition an der Musikakademie Wien und Germanistik und Volkskunde an der Universität Wien. Von 1956 bis 1962 war Helmut Wulz Mitglied des Wiener Akademie-Kammerchores, Konzertreisen in zahlreiche europäische und außereuropäische Länder.

Helmut Wulz ist Träger der Georg-Graber-Medaille und des Großen Goldenen Ehrenzeichens des Landes Kärnten, und im Jahr 2003 wurde ihm der Landeskulturpreis verliehen. Seit mehr als 40 Jahren leitet Helmut Wulz den A cappella Chor Villach, der 1999 mit dem Ferdinand Grossmann Preis ausgezeichnet wurde.

In den vier Jahrzehnten seines Bestehens als gemischter Chor hat der A cap-pella Chor die bedeutendsten Werke der geistlichen und weltlichen Chorlitera-tur aufgeführt. Helmut Wulz studierte mit seinem A cappella Chor Monsterwerke wie Händels Oratorien, Bachs Passionen, das Weihnachtsoratorium und die h-Moll-Messe, Schütz-Motetten, Mozarts und Verdis Requiem ein.