Wien ORF.at Servus, Srečno, Ciao
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 16:35
Gold für Rennweg bei Entente Floral Award (Bild: ORF)
Gold für Rennweg bei "Entente Floral"
Rennweg am Katschberg ist beim Entente Floral-Award 2011 mit Gold ausgezeichnet worden. Das Dorf war als einziges Dorf Österreichs nominiert. Die Verleihung fand in Rogaska Slatina statt.
Große Aufregung vor Preisverleihung
In der 50-köpfigen Rennweger Delegation war die Nervosität vor Beginn der Presiverleihung entsprechend groß.
Rennweg_Delegation  (Bild: ORF)
Abwechslungsreiches Showprogramm
Das Warten wurde den Teilnehmern durch ein abwechslungsreiches Show-Programm verkürzt.
Entente Floral Award in Rogaska Slatina (Bild: ORF)
Slowenien präsentierte sich darin auch von einer bisher ungekannten Seite.
Entente Floral Award in Rogaska Slatina (Bild: ORF)
"Entente Florale"-Jury verlieh Rennweg "Gold"
Dann ging es zur Preisverleihung. Die Kärntner Teilnehmer waren als erstes von allen Nominierten aus elf Nationen an Reihe, um die Bewertung der Jury in Empfang zu nehmen. Der Jury-Chairman verkündete schließlich das Ergebnis: Gold für Rennweg am Katschberg.
Entente Floral Award in Rogaska Slatina (Bild: ORF)
Herbert Titz (Bild: ORF)
Herbert Titz, Präsident Entente Florale Europe-Awards.
"Rennweg war das Beste vom Besten"
Herbert Titz, Präsident Entente Florale Europe-Awards sagte: "Rennweg war überhaupt das Beste vom Besten. Man kann es nicht in Punkten ausdrücken, weil die Punktezahl eigentlich geheim ist. Aber diese Goldmedaille ist sehr viel wert und schwer zu erreichen. Ich freue mich, dass es diesmal die Kärntner gemacht haben".
Auch Umwelt-Projekte werden bewertet
Anfang Juli traf eine international besetzte Jury in Rennweg am Katschberg ein, die neben den Blumen und Pflanzen auch die Nachhaltigkeit der Gemeinde- und Tourismusprojekte und die Umweltfreundlichkeit bewertete. Die Arbeit für die Entente Florale Europe hat die Menschen in Rennweg noch enger zusammenrücken lassen.
Rennweg (Bild: ORF)
Gretl Brugger (Bild: ORF)
Gretl Brugger.
"Arbeit hat Team zusammengewachsen lassen"
Gretl Brugger sagte nach der Preisverleihung: Ich bin ganz fassungslos was wir heute erleben durften. Wir haben in den letzten 14 Jahren so eine schöne Gemeinschaft aufgebaut und unser Team, das so hart gearbeitet hat, ist zusammengewachsen. Einer trägt den anderen".
Adrian Heyman Obmann Blumenverein Rennweg (Bild: ORF)
Adrian Heyman, Obmann des Blumenvereins Rennweg.
"Leute werden uns besuchen kommen"
Adrian Heymans, Obmann Blumenverein: "Die Teilnahme war ein großer Nutzen für uns. Der weitere Erfolg wird sich auch sicher einstellen, wenn die Leute uns besuchen kommen".
Rennweger Bürgermeister Franz Eder (Bild: ORF)
Bürgermeister Franz Eder.
"Wollen energieautarke Gemeinde werden"
Franz Eder, Bürgermeister von Rennweg: "Die Jury hat schon damals gewusst, dass wir das Blumendorf sind. Aber so etwas haben sie in ganz Europa noch nicht gesehen. Die Blumen machen aber nur ein gutes Drittel bei der Bewertung aus, der Rest sind der Umgang mit der Umwelt, auch die Erziehung: Unserer Schule hat ganz fantastisch abgeschnitten, weil die Schüler Sensationelles präsentiert haben. Wir wollen außerdem eine energieautarke Gemeinde werden. Das wird die Lebensqualität der Zukunft".
Rennweg am Katschberg (Bild: ORF)
Sendungshinweis: SSC, am 17.9.2011