Kärnten ORF.at
MI | 11.04.2012
Gustav-Mahler-Komponierhäuschen in Maiernigg (Bild: Stadtpresse/Puch)
KLAGENFURT
Mahler-Komponierhäuschen wieder geöffnet
Mit 1. Mai kann das Gustav-Mahler-Komponierhäuschen in Klagenfurt-Maiernigg wieder besichtigt werden. Gezeigt werden Ausstellungsstücke zu Leben und Werk des Komponisten.
Refugium am See des "Ferienkomponisten"
Der vielbeschäftigte Wiener Hofoperndirektor Gustav Mahler war immer auf der Suche nach einem ruhigen, naturbelassenen Ort, an dem er seiner eigentlichen Passion, dem Komponieren, nachkommen konnte.

Ideal verwirklicht fand er seine Ansprüche und Wünsche in Klagenfurt-Maiernigg am Wörthersee, wo er sich hoch über dem See sein Komponierhäuschen bauen ließ. Hier schuf er während der Sommermonate – als "Ferienkomponist", wie sich Mahler selbst bezeichnete – zwischen 1900 und 1907 seine Hauptwerke.
In Mahlers Welt eintauchen
In dem von der Stadt Klagenfurt geführten Museum kann man in aller Ruhe Mahlers Musik hören und sich über Leben und Werk des berühmten Komponisten informieren.
Ganz Österreich
Kärnten News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News