Kärnten ORF.at
MI | 11.04.2012
Unfall (Bild: ORF)
Chronik/Unfall
Pkw flog durch die Luft und landete im See
Ein spektakulärer Unfall hat am Mittwoch für Aufsehen in Unterkärnten gesorgt: Bei Sittersdorf ist am Nachmittag ein Auto nach einem 30-Meter-Flug in den Sonnegger See gestürzt. Lenker und Beifahrerin konnten sich retten.
Die Bremsen hatten nicht mehr reagiert
Die Ursache für den spektakulären Unfall dürften kaputte Bremsen oder ein Totalausfall der Elektronik gewesen sein. Der Wagen war auf der Bleiburger Bundesstraße bei Sittersdorf (Bezirk Völkermarkt) von der Straße abgekommen.
Martin Lachowitz (Bild: ORF) Der Lenker, der 25 Jahre alte Martin Lachowitz aus Kraig (Bezirk St. Veit/Glan) sagte, er hätte keine Chance gehabt, den Wagen zum Stehen zu bringen. "Ich wollte eine Vollbremsung machen und habe mich versteift, aber das Auto ist nicht langsamer geworden. Wir sind dann mit ca. 80 km/h über die Böschung direkt auf den See zugerast. Der Wagen flog dann etwa 30 Meter weit durch die Luft und landete im See."
Unfall (Bild: ORF)
Im eiskalten Wasser zum Ufer geschwommen
Lachowitz sagte, er und eine im Pkw mitgefahrene Bekannte, eine 20 Jahre alte Gastronomiefachfrau, seien angeschnallt gewesen. "Ich habe meine Beifahrerin losgeschnallt und versucht, die Fenster zu öffnen. Weil die Elektronik ausgefallen sein dürfte, hat das aber nicht funktioniert."

Der Lenker hat daraufhin unter Wasser die Fahrertüre aufgetreten. Er und die 20-Jährige konnten sich aus eigener Kraft befreien und trotz des eiskalten Wassers zum Ufer schwimmen.
Unfall (Bild: ORF)
Die beiden Autoinsassen kam mit dem Schrecken davon, sie blieben unverletzt. Der Wagen wurde von der Feuerwehr aus dem See geborgen.
Unfall (Bild: ORF)
Insassen waren unterkühlt aber unverletzt
Einsatzleiter Siegfried Tschemernjak sagte, dass das Auto innerhalb weniger Minuten auf den Grund des Sees gesunken sei.
Siegfried Tschemernjak (Bild: ORF) "Wir haben die Taucher und die nötigen Bergungsfahrzeuge aus dem Bereich Sittersdorf und Eberndorf alarmiert, die mit Seilwinden ausgestattet sind." Gemeinsam mit den Tauchern konnte dann das Auto aus dem See geborgen werden.

Da der Lenker einen technischen Defekt als Unfallursache angegeben hatte, wurde das Fahrzeug sichergestellt und wird einer genauen Überprüfung unterzogen werden.
Ganz Österreich
Kärnten News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News